Schreibförderung in den Fächern verankern: Schreibdidaktische Fortbildungen für Fachlehrende konzipieren

Schreibzentren richten ihr Angebot vielfach in erster Linie an Studierende, sodass lediglich diejenigen, die dort aktiv Hilfe suchen, punktuell Unterstützung erfahren. Wollen wir mehr Studierende über längere Zeiträume systematisch schreibdidaktisch fördern, gilt es daher, Schreibdidaktik im regulären Lehrbetrieb zu verankern. Damit können wir zudem neben fachübergreifenden auch fachspezifische Schreibkompetenzen fördern und dazu beitragen, dass Schreiben als Medium fachlichen Lernens und kritischen Denkens Verbreitung findet.
 
Als eine zentrale Maßnahme, Hochschullehrende hierfür als Multiplikator*innen zu gewinnen, fokussiert der Workshop schreibdidaktische Fortbildungen. Folgende Fragen werden uns beschäftigen:
·         Welche theoretische und empirische Fundierung kann bei der Überzeugungsarbeit für eine schreibdidaktische Fortbildung Lehrender helfen?
·         Wie gewinnt man Lehrende zur Teilnahme?
·         Wie lässt sich eine wirksame Fortbildung in Übereinstimmung mit hochschuldidaktischen Standards konzipieren?
·         Wie lassen sich einzelne Workshops inhaltlich und methodisch aufbauen?
·         Welche Formate können flankierend zu Workshops die Umsetzung schreibdidaktischer Fortbildungsinhalte in der Fachlehre fördern?
·         Welche organisatorischen Aspekte sind zu bedenken?
·         Welche Möglichkeiten bestehen jenseits von Fortbildungen, um Schreibförderung und Fachlehre stärker miteinander zu verbinden?
 
Methodisch ist der Workshop so aufgebaut, dass Erfahrungsaustausch, kurze Inputblöcke und Umsetzungsphasen in Individual- oder Gruppenarbeit wechseln. Praktische Beispiele aus bestehenden schreibdidaktischen Lehrendenfortbildungen werden zur Diskussion gestellt und eigene erste Ideen oder bereits ausgearbeitete Konzepte und Lehrmaterialien der Teilnehmenden vorgestellt, befeedbackt und weiterentwickelt.

Trainerin: Dr. Nora Hoffmann

Veranstaltungs-Daten

Beginn: Datum, Uhrzeit 25.01.2019, 9:30
Ende: Datum, Uhrzeit 25.01.2019, 17:00
Anmeldungsbeginn 12.07.2018
Teilnehmer*Innen max. 14
Stichtag, Anmeldungsende 18.01.2019
Preis 100,00 Euro für gefsus-Mitglieder, 200,00 Euro für Nicht-Mitglieder
Ort
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
Colonel-Kleinmann-Weg 2
Johannes Gutenberg-Universität Mainz
100,00€ 10